Meditation

Willkommen zur wöchentlichen Achtsamkeits-Meditation im Soulspace Thun!
Der Einstieg ist jederzeit möglich und wir freuen uns auf alle, die neu dazu kommen. Die Meditation findet durchs ganze Jahr wöchentlich am Dienstag statt.
Ausnahme: Am 19. April 2022 fällt die Meditation wegen Retreat aus.

Oft wird Meditation verallgemeinert – es gibt jedoch unzählige Arten von Meditation. Wir widmen uns hier hauptsächlich der Achtsamkeits-Meditation (Einsichtsmeditation), eine offene und schlichte Form von Meditation, die das Bestreben hat, präsent zu sein mit dem, was gerade ist. Wir lernen, den Körper bewusst wahrzunehmen, zu entspannen und den Geist, der oft wie ein hüpfender Affe von Ast zu Ast springt mit Sanftheit, Freundlichkeit und Klarheit zu trainieren. Auf dieser inneren Reise können wir unzählige Dinge erleben und miteinander teilen, von wertvollen Einsichten für den Alltag oder einem Gefühl des Verbundenseins mit sich und allem, was lebt, um nur zwei Beispiele zu benennen.
Herzlich Willkommen zum gemeinsamen Meditieren!

Zabutons (Meditationsmatten), Meditationskissen und Stühle sind vorhanden.
Dieses Angebot findet nach buddhistischer Tradition auf Spendenbasis (Dana) statt.

  • Was ist Dana?

    Dana ist eine „Praxis des Gebens“ aus der buddhistischen Tradition. Dana bedeutet, dass der Betrag für den Kurs frei gewählt wird, so dass Menschen unabhängig von ihrer finanziellen Situation am Kurs teilnehmen können.

    Dana ist ein Pali-Wort und bedeutet „Grosszügigkeit“ oder „Geschenk“. Es ist direkt verwandt mit dem lateinischen Wort „donum“ und dadurch auch mit den englischen Wörtern „donate“ (schenken, spenden) und „donation“ (Spende, Stiftung). Die Weisheits-Lehren des Buddha werden als unbezahlbar betrachtet und deshalb umsonst und freigiebig weitergegeben. Bereits zu Zeiten des historischen Buddha und auch heute leben viele Dharma-Lehrende und buddhistische Mönche und Nonnen ausschliesslich von den Spenden und Gaben, die sie von der Laiengemeinde erhalten, nebst finanzieller Zuwendung teilweise auch Kleidung, Nahrung, Unterkunft und medizinische Versorgung.
    Es gibt jedoch weitere Aspekte, die weit über diese praktische Dimension hinausgehen: Der Akt der Grosszügigkeit ist von unschätzbarem Wert für die gebende Person selber. Es öffnet das Herz, vermindert für einen Moment die Selbstbezogenheit und räumt dem Wohlergehen anderer Bedeutung ein.

    Wir danken dir herzlich für deinen wertvollen Beitrag!
    Dies hilft uns, den Soulspace weiterhin beleben und unterhalten zu können.

Die nächsten Daten: